Um alle Inhalte sehen zu können, benötigen Sie den aktuellen Adobe Flash Player.

Startseite Über Uns Praxis Räume Diagnostik Sportmedizin Wie Sie uns finden Impressum 

Diagnostik

Diagnostik

Moderne Untersuchungsmethoden wie EKG in Ruhe und Belastung, Lungenfunktionsprüfung, Sonographie von Bauchorganen,Herz und Schilddrüse sowie Langzeit-EKG und Blutdruckmonitoring ergänzen die Körperliche Untersuchung und Laboratoriumsanalysen.Röntgenuntersuchungen können zeitnah in der unmittelbar benachbarten Röntgenpraxis erbracht werden.Sämtliche Eigen- und Fremdbefunde werden Netzwerkgestützt analysiert und gespeichert und stehen dem Untersucher jederzeit zur Verfügung.INFORMATONEN ZUR SONOGRAPHIEWas ist im Vorfeld eines Ultraschalls zu beachten?Zur sonografischen Untersuchung des Bauchraumes sollte der Patient nüchtern erscheinen, das heißt, er darf einige Stunden vor der Untersuchung weder etwas essen noch trinken. Anderenfalls ist der Bauchraum mit seinen Organen schlecht einsehbare, denn viel Luft im Darmbereich beeinträchtigt die Bildqualität. Am Abend zuvor sollten Sie keine blähenden Lebensmittel essen.Wie läuft die Sonografie ab?Der Arzt bringt ein Gel auf den Schallkopf und die Haut auf. Es darf keine Luft dazwischen sein, sonst erhält der Arzt kein Ultraschallbild erhalten.Durch die Bewegung und unterschiedliche Abwinkelung des Schallkopfs auf der Haut lassen sich die gewünschten Organe und Gewebe aus verschiedenen Richtungen betrachten.» Abdomen-Sonografie: Die Ultraschall-Untersuchung des BauchraumesMit Hilfe der Abdomen-Sonografie können unten stehende Organe des Bauchraumes dargestellt werden. Größen- und Strukturveränderungen geben Hinweise auf bestimmte Erkrankungen, beispielsweise gut- oder bösartige Tumore oder Krebsmetastasen:Gefäße wie z.B. die Bauchschlagader (Aorta) und die große Hohlvene (Vena cava),Leber,Gallenblase und Gallenwege, Bauchspeicheldrüse (Pankreas),Milz,Nieren,Harnblase,Prostata,Gebärmutter (Uterus),Darm - mit Einschränkungen sind hier krankhafte Veränderungen sichtbar,Lymphknoten - lassen sich besonders deutlich darstellen, wenn sie krankhaft vergrößert sind.» Sonografie der Schilddrüse: Mit Hilfe der Schilddrüsen-Sonografie lässt sich die Größe der Schilddrüse bestimmen. Zusätzlich können verschiedene krankhafte Veränderungen nachgewiesen werden, oder es wird der Krankheitsverlauf kontrolliert. Dazu zählen unter anderem:Struma (Kropf): Ein Struma ist eine Vergrößerung der gesamten Schilddrüse Zysten: Eine Zyste ist ein flüssigkeitsgefülltes Bläschen, das eine oder mehrere Kammern hat.Knoten: Knoten in der Schilddrüse können gutartig (z.B. Adenome) oder bösartig sein (Schilddrüsenkarzinom).» Echokardiografie: Ultraschall-Untersuchung des Herzens Mithilfe der Herzsonografie erhält der Arzt Aufschluss über:Struktur von Herzwänden und -klappen sowie deren Bewegungsabläufe,Wanddicke von Herzvorhöfen und -kammern,Größe von Herzbinnenräumen und des gesamten Herzens,Auswurfleistung des Herzens - sie wird als Herz-Minuten-Volumen bestimmt.» Untersuchung von Gefäßen: beispielsweise der Beine oder im Halsbereich, dient der Diagnose von Gefäßverengungen oder -verschlüssen Hochauflösende Darstellung der Gefäßwanddicke (Intima-Media-Dicke) zur RisikoabschätzungIhr NutzenMit der Messung der Intima-Media-Dicke können schnell und unkompliziert Veränderungen der Gefäße festgestellt werden. Der rechtzeitige Nachweis atherosklerotischer Gefäßveränderungen ermöglicht den Einsatz vorbeugender Maßnahmen zur Verhinderung von Folgeerkrankungen der Atherosklerose wie beispielsweise Myokardinfarkt (Herzinfarkt) und Apoplex (Schlaganfall). INFORMATIONEN ZUR LUNGENFUNKTIONSPRÜFUNGDie Lungenfunktionsprüfung (Spirometrie) ist ein Verfahren zur Bestimmung der Atemorgane. Dabei werden Lungen- und Atemvolumina gemessen und grafisch im Spirogramm dargestellt.Wie funktioniert die Spirometrie?Die Lungenvolumina werden mit Hilfe eines Spirometers bestimmt. Über ein Mundstück atmet der Patient in ein Atemrohr, wobei die Nase mit einer Nasenklemme verschlossen wird. Das Spirometer misst elektronisch die Kraft, mit der ein- und ausgeatmet wird, sowie die Menge der geatmeten Luft pro Zeit. Das Gerät bildet die Luftmengen, die bei diesen Atemzügen bewegt werden, grafisch ab. So lassen sich Messwerte aus verschiedenen Tests direkt miteinander vergleichen.Durch Messung der Lungenvolumina lassen sich Lungenerkrankungen diagnostizieren und deren Verlauf kontrollieren. Die Normalwerte sind von Körpergröße, Geschlecht und Alter abhängig. Folgende Werte werden mittels Spirometrie gemessen:Atemzugvolumen (AZV) Es entspricht dem ein- bzw. ausgeatmeten Volumen bei normalem Atemzug (etwa 0,5 Liter Luft).Inspiratorisches Reservevolumen (IRV) Dies ist das Volumen, das nach normaler Einatmung noch zusätzlich eingeatmet werden kann (etwa 3 Liter Luft).Expiratorisches Reservevolumen (ERV) Es ist das Volumen, das nach normaler Ausatmung noch zusätzlich ausgeatmet werden kann (etwa 1,7 Liter Luft).Inspiratorische Kapazität (IC) Sie ist definiert als das Volumen, das nach normalem Ausatmen maximal eingeatmet werden kann (etwa 3,5 Liter Luft).Vitalkapazität (VC) Das ist das Volumen, das nach maximaler Einatmung maximal ausgeatmet werden kann (3,3 bis 4,9 Liter Luft).Einsekundenkapazität (FEV1, Tiffeneau-Test) So wird das Volumen bezeichnet, das bei maximaler Einatmung in einer Sekunde maximal ausgeatmet werden kann (min. 70 Prozent der Vitalkapazität);Peak-Flow (Peak-Expiratory-Flow, PEF) Beschreibt den stärksten aus den Lungen ausgestoßene Luftstrom am Beginn einer starken Ausatmung (max. 600 l/min)Wie läuft die Spirometrie ab?Der Patient atmet über ein Mundstück ein und aus; dieses ist mit einem Spirometer verbunden. Der Patient erhält verschiedene Anweisen zum Ein- und Ausatmen, die er möglichst genau befolgen sollte. Sonst werden falsche Werte gemessen, die wiederum zu falschen Rückschlüssen bei der Behandlung führen können. Die Untersuchung hängt somit von der guten Mitarbeit des Patienten ab.

Medizin



Dr. med.SIEGMAR & ENGELInternisten

HAUSARZTPRAXIS

Wir sind für Sie da0201 - 45037-0siegmar.engel@hotmail.de

Hausärztlich - Internistische Medizin Ärztehaus Heidbergweg Essen-Kupferdreh

Heidbergweg 14 - Essen-Kupferdreh

Gesundheit und Vertrauen